Leitfaden für die beste Hochzeit

Egal, ob Sie seit Ihrer Kindheit von Ihrem bildschönen Hochzeitstag geträumt haben oder sich nicht um Farbschemata kümmern und sich darauf freuen, die Person Ihrer Träume zu heiraten … Die Hochzeitsplanung kann eine entmutigende Aufgabe sein! Vor allem, wenn Sie noch nie zuvor an einer Hochzeitsplanung teilgenommen haben.

Es kann schwierig sein, alle Informationen auf den neuesten Stand zu bringen und sogar zu entscheiden, wo Sie anfangen sollen. Aus diesem Grund haben wir den ultimativen Hochzeitsplanungsleitfaden zusammengestellt, der Sie bei der Planung Ihrer Traumhochzeit unterstützt.

Es enthält viele großartige Tipps zur Hochzeitsplanung von unseren Experten. Mit einem praktischen Layout von Monat zu Monat, das Sie bis zu Ihrem großen Tag zählt, können Sie sicherstellen, dass alles mit viel Zeit erledigt wird.

1-Unsere vollständige Hochzeits-Checkliste enthält monatliche Zielvorgaben, die Ihnen dabei helfen sollen, Aufgaben zu verschieben, damit Sie sich nie überfordert fühlen und Aufgaben sich nicht häufen und unnötigen Stress verursachen.

2-Hochzeitsplanung Forschung ist ein großes Thema und muss mindestens die folgende Liste enthalten, um mit zu beginnen. Das sind die wichtigsten Dinge, die Ihren Hochzeitstag ausmachen:

  • Hochzeitsorte
  • Fotografen
  • Videografen
  • Hochzeitskleider
  • Hochzeitstorten
  • Menü und Bar
  • Make-up und Frisuren
  • Hochzeitsplaner
  • Hochzeitsoffiziere
  • Transport
  • Ton und Licht
  • Floristen
  • Caterer
  • Besetzung
  • Schreibwaren (einschließlich der folgenden)

Merken Sie den Termin vor
Einladungen
Menüs
Platzkarten
Sitzordnung

  • Look and Feel (besteht aus dem Folgenden)

Hochzeitsstile
Farbschemata
Hochzeitsdekoration
Zeremonie Dekor
Pre-Dinner-Dekor
Empfangsdekor
Einstellung

  • Unterhaltung (einschließlich der folgenden)

Bands
DJs
Klassische Gruppen
Dudelsackspieler
Lieder für wichtige Momente

3-Bilden Sie eine lange Liste für mögliche Gäste und setzen Sie sie in Ihre Hochzeit Mappe ein. Teilen Sie die Datei in eine A-Liste und eine B-Liste auf. Sie können im Laufe der Zeit immer weiter verfeinern.

4-Erstellen Sie ein Budget. Dies kann eine entmutigende Aufgabe sein, aber wenn Sie mit der obigen Liste arbeiten, weisen Sie jedem Abschnitt Beträge zu, damit Sie sehen können, was Sie bereit sind und wie hoch die Gesamtsumme sein wird.

Ein Excel-Dokument ist ausgezeichnet, damit Sie den budgetierten Betrag und dann den tatsächlich angebotenen Betrag nachverfolgen können.

6-Suchen Sie nach einem System, das für Sie am produktivsten ist (hier finden Sie einige gute Tipps zur Produktivität). Auf diese Weise werden Sie mehr Dinge in kürzerer Zeit erledigen und später im gesamten Hochzeitsplanungsprozess weniger Stress haben.

7-Finden Sie heraus, welche Hochzeitsprioritäten für Sie am wichtigsten sind, und konzentrieren Sie sich darauf, diese zuerst zu erledigen, damit dies nicht im Weg steht.

8-Ein Hochzeitsdatum auswählen. Versuchen Sie, sich zunächst für drei vorläufige Hochzeitstermine zu entscheiden, um flexibler zu sein.

Überlegen Sie und wählen Sie Ihre Hochzeitsfeier:

Bester Mann
Ehrendame
Brautjungfern
Trauzeugen
Blumenmädchen
Ringträger

9-Feiern Sie eine Verlobungsfeier mit Ihren engsten Freunden und Ihrer Familie.

10-Erstellen Sie eine Hochzeitswebsite, um alle Momente von Anfang bis Ende festzuhalten und mit der Welt zu teilen. Dies hilft auch bei der Verwaltung der Gäste und deren Information, was für Sie weniger Arbeit bedeutet. Wir lieben Appycouple!

11-Jetzt, da Sie verlobt sind, haben Sie wahrscheinlich einen Stein am Finger. Es ist daher wichtig, dass Sie Ihren Verlobungsring so schnell wie möglich sichern. Sicher ist sicher!

12-Treffen Sie sich zwanglos zwischen den Eltern der beiden Familien, damit sie sich besser kennenlernen können, wenn sie sich vorher noch nicht getroffen haben.

13-Fragen Sie Ihre Freunde und Familie, die bereit sind, Ihnen bei der Planung Ihres großen Tages zu helfen. Tun Sie dies früh genug, damit Sie sicher sein können, dass sie bei der Planung helfen können, wenn Sie Aufgaben delegieren.

14-Nehmen Sie sich Zeit, sich mit Ihrem Verlobten zusammenzusetzen, wenn es ruhiger wird, um den gesamten Hochzeitsplanungsprozess zu besprechen. Sie sollten sicherstellen, dass Sie bei allen Planungsaktivitäten auf derselben Seite sind und wissen, was für die nächsten 12 Monate erwartet wird.

15-Überlegen Sie sich, nach Optionen für Hochzeitsversicherungen zu suchen, um zu vermeiden, dass Sie Geld verlieren, wenn bei Artikeln und Fachleuten, für die Sie bereits bezahlt haben, etwas schief geht

Comments Off

You may also Like

×